Es ist ein Fehler bei diesem Gadget aufgetreten.

Sonntag, 26. September 2010

3 Wochen!

Huhu :) Auf den Tag genau bin ich jetzt schon 3 (!!!!!!!!!) Wochen hier. Die Zeit ist wie im Fluuuuug vergangen und ich weiß noch genau, als es ans Verabschieden und Packen ging, andererseits kommt es mir vor als wäre ich schon eeeewig hier, weil es einfach alles schon Alltag ist mit High School und so... Seltsam. Naja.
Wieder viel zu erzählen. Wo fange ich nur an? Achja. Das Aspect Treffen, das letzten Samstag war :) Den Kuchen dafür konnte ich nicht mehr machen, weil wir doch kein Mehl hatten :D Dann mussten wir was fertiges aus'm Safeway holen :P Ansonsten war das Treffen ganz gut. Ich hab auch noch eine getroffen, die ich von meinem Seminar kannte. Ich wusste gar nicht, dass sie auch hier in der Gegend war, das war ziemlich cool :)
Meine 2. Schulwoche ist jetzt auch vorbei und das ist echt ziemlich stressig, weil ich im Moment noch immer so viele Hausaufgaben und so machen muss. Ich habe jetzt meinen History Kurs gewechselt, weil Jinjer gesagt hat ich muss US History haben, was ich zu Anfang ziemlich doof fand, weil mein World History Kurs ziemlich einfach war und der Lehrer zuuu cool :) Seit Dienstag bin ich jetzt in US History, der Kurs hatte zu Schulanfang schon angefangen (manche Kurse fangen erst später an, weil die manchmal dann aus einem Kurs noch 2 machen, wenns zu viele Leute sind und so, wie in meinem Worl History Kurs). Das heißt ich habe so 3 Wochen verpasst. Mr. Andersen hat dann für den nächsten Tag fein einen Test angekündigt :D Den musste ich mitschreiben aber dann nicht abgeben. Allerdings wollte er dann danach den Tag noch einen Test schreiben über ALLE Kapitel die die bis jetzt hatten. Ich hab dann nachgefragt: Ja, ich kann ja dann den Test morgen auch nicht mitschreiben, oder? Und dann war der ziemlich genervt und meinte, ob ich denn meine so seine Klasse nicht zu 'failen', hat dann aber gesagt, dass es okay ist wenn ich nicht mitschreibe. Das wollte ich dann aber nicht auf mir sitzen lassen und habe STUNDEN damit verbracht den ganzen Quatsch der 3 Wochen aufzuholen in EINEM Tag & der Test lief erstaunlich gut :) In Spanish hatte ich auch meinen ersten Test: A+ :) Insgesamt stehe ich da A, in Englisch auch, in Plant Biology eigentlich auch. Da bin ich jetzt auch noch Team Leader :D Ich hatte ja davon berichtet, dass wir Bewerbungen und sowas machen und hm, jetzt muss ich mein Team immer motivieren und die Arbeit aufteilen, Aufgaben geben die ich selbst nicht verstehe und dabei helfen, bin ich ja wie geschaffen für.... NICHT :D Aber: 4 extra credits ;)

Ja, was gibts sonst noch... Achja. Ich habe jetzt mal bei meinem Counselor gefragt, ob ich denn in ein Sportteam kann, aber im Fußball haben die schon so viel trainiert und um ins Schwimmteam bekommen muss man irgendwie erst 10 Stunden da mittrainieren oder sowas & hm. Aber im schon im Oktober fängt Bowling neu an und im November Basketball :) Ich würde lieber Basketball machen, ist irgendwie....sportlicher :D aber dann mache ich vielleicht im Oktober Bowling und dann später beides, das wäre am Besten. Mariah lacht mich für Bowling schon immer aus: Oh, our Exchange Student is so sporty, her right arm is so strong :D Jaja. Ich konnte aber gestern kontern. Sie hat eine Flasche nicht aufbekommen, ich schon. Sie meinte: 'Wow, you're strong', 'Guess what?! Bowling!!!' :D
Naja, wird sich wohl bald klären ob ich beides machen kann.
Ansonsten war diese Woche nicht so viel los, sooo viel zu lernen und alles. Am Donnerstag Abend waren wir bei Red Robins essen, das war ganz cool :) Am Freitag, also gestern, kam eine Ex Austauschschülerin von ihnen vorbei aus der Ukraine, sie lebt jetzt in Seattle MIT IHRER FAMILIE und studiert da, echt klasse. Die war total nett und wir fahren nächste Woche wohl mal dahin und gehen in Seattle shoppen :) Und gestern war ich das erste Mal im Kino, in Takers mit Mariah ;) Heute morgen waren wir dann noch frühstücken, ich liebe american breakfast: Scrumbled eggs,Bacon, Pancakes und so ein Reibekuchen Ähnliches Zeug :D Hmmmmmmmmmmmm :)
Danach waren wir noch einkaufen für die Sachen, die ich aus dem deutschen Kochbuch machen kann und danach in einem deutschen Supermarkt, weil wir nicht wussten was eine sache von denen, die ich brauchte aus den Kochbuch war und da waren alles Deutsche und ich habe mit denen geredet und es war einfach nur zu peinlich, weil ich gar nicht mehr Deutsch reden konnte, immer Englisches dazwischengeworfen und gestottert, oh my gosh! :D
Danach hab ich jedenfalls endlich mal geskypt und dann gings schon besser mit dem Deutsch reden :P Ansonsten hatte Mariah heute noch das erste Mal Gesangsunterricht und meien Gastmutter wollte, dass ich mitmache und gucke ob ich da nicht auch was machen will, das ist nicht so teuer. Irgenjemand da hat alllerings wohl den Termin verpennt und die School of Performing Arts war zu :D Dann wohl nächste Woche ;)

Ja, ich glaub das wars erst mal. Ich versuch am Montag mal Fotos und Videos von meiner High School zu machen, dann stelle ich sie auch rein :)
Ganz liebe Grüße aus'm Westen ♥

Samstag, 18. September 2010

High School : )

Hey Guys :)
Lang nicht mehr geschrieben, deswegen hab ich unendlich viel zu sagen ;)
Also erstmal, Dienstag war mein erster Schultag - ENDLICH!
Zuerst musste ich zum Guidance Counsellor, der meinen Stundenplan gemacht hat. Austauschschüler sind da anscheinend Freshman oder Sophomore, also 9th oder 10th Grade. Ich durfte jetzt als Sophomore eingestuft werden, schonmal gut :) Ich habe einen typischen 10th Grader Stundenplan, der sieht so aus:
1. Choir (Chor), 2. World History (Welt Geschichte), 3. Geometry (Geometrie), 4. Plant Biology (Planzen Biologie), 5. English, 6. Spanish :) Die Fächer hat man jeden Tag in der gleichen Reihenfolge!

Die Schule fängt um 7:35 an und ist um 2:05 vorbei, danach hat man dann seine Sportteams ;)
Dann wurde mir noch die Schule gezeigt und ich hab meine Busnummern bekommen, ich darf mit einem dieser coolen gelben School Busses hinfahren :) :D Der kommt schon um kurz vor 7 !!! :D
Am Mittwoch bin ich das erste Mal damit gefahren und der hat nicht an meiner Haltestelle angehalten und ich war in einem anderen Ort :D, ich weiß nicht wie, aber IRGENDWIE hab ich den Weg gefunden innerhalb einer 3/4 Stunde :D :)), meine Gastmutter konnte mich nämlich nicht abholen..
Weil die Schule schon vor 1 Woche oder so angefangen hatte waren die TryOuts schon, aber ich kann wohl trotzdem noch in irgendein Sportteam, muss ich am Montag mal nachfragen :)
Dann war  jedenfalls schon die erste Stunde vorbei und ich bin dann zu World History gegangen ;) Alle Lehrer sind hier soooo nett ausser in English :/

Also in Choir, wo ich ja dann ab Mittwoch war müssen wir immer nur singen und am Anfang aufschreiben wie uns irgendein Lied gefällt, das ist ganz chillig ;) World History ist ziemlich einfach, der Lehrer ist suuuper, wir lesen immer nur Texte und beantworten dann Fragen dazu :P Geometry wäre auch ziemlich leicht, wenn ich die Begriffe alle könnte, gestern war der erste Test! In Plant Biology will die Lehrerin für ihre Räume einen Manager, Security und sowas haben, deswegen haben wir erstmal das Thema Bewerbungen gemacht, keine Ahnung, das ist ein bisschen seltsam :D In English lesen wir Literatur und sowas, das ist ziemlich schwer zu verstehen und der Lehrer ist total schnell, aber was solls. Gestern haben wir da unsere Grades bekommen und ich hab alles A+, hundert Prozent Leistung :O In English?! :D Naja, ich glaub das verschlechtert sich wohl noch^^
Spanish ist total cool, und ich habe total den Vorteil, weil ich schon Deutsch, Englisch, Französisch und ein bisschen Italienisch spreche und die anderen nur Englisch, und so sprechen die die Wörter dann auch aus. Und meine Lehrerin findet es so amazing, dass ich das gut kann, obwohl ich Spanisch auf Englisch lerne :D
Als wir Lunch hatten, das ist nach der 3. habe ich mich einfach zu irgendwelchen dazu gesetzt und mit denen geredet ;)
Die Schule an sich ist ziemlich wie im Film, mit den Lockern, Cafeteria,.... all das, ihr wisst was ich meine ;) Das einzige, was man im Film nieee sieht, ist, dass man zwischen den Stunden 5 Minuten Zeit hat um seine nächste Klasse in dem meeeeeeeeeega Schulgebäude zu finden, von Plant Biology zu English muss ich immer rennen, sonst schaff ich's nicht :D
Achja, und Hausaufgaben sind immer ziemlich viel wie ich finde, vielleicht auch weil ich ziemlich viel nachschlagen muss :P Außerdem schreiben die hier in jedem Fach fast jede Woche ein Quiz, heißt soviel wie Test.

Aber die meisten sind hier eh so faul, dass sie nichts machen und dann auch mal häufig 'skippen' :P
Nach der Schule ist's dann häufig auch stressig wenn wir noch irgendetwas machen und ich dann die Hausaufgaben so spät machen muss....
Jetzt ist aber erstmal Wochenende und wir waren gestern nach der Schule noch im Freizeitpark :) Jetzt muss ich auch mal los, einen Kuchen backen, weil heute das erste Treffen für die Austauschschüler von Aspect,der Organisation, ist :)
Grüße aus den Staaten ♥

Montag, 13. September 2010

Mount Tahoma!

Jetzt steht's wohl fest. Ich gehe auf die Mount Tahomas High School, hier in Tacoma und bleibe bei meiner Gastfamilie. Jamie und Ich waren Freitag morgen im Sekreteriat da, weil Jamie mal Druck machen wollte, dass ich da angenommen werde und anscheinend ging das, nur ziemlich viele Papiere ausfüllen und sowas, aber dann kann ich hingehen, worüber Jinjer, meine area rep, total froh war, weil sie bis zu dem Tag immer noch keine Gastfamilie in Spanaway hatte. Naja, das ist okay, Mariah mag ich sehr und an Jamie muss man sich gewöhnen^^, das Bad...ja... das werde ich irgendwann mal putzen :D Das wird schon alles, wenn die Schule anfängt und so ;)
Naja. Gestern war ich bei meinem ersten Football Game mit Mariah. Das kostet pro Person 6 Dollar und die Amis bezahlen das nur, damit sie hinter der Kasse sind quasi. Sie schauen das Spiel nicht sondern sind nur da um Freunde zu treffen :D Weird!... Jedenfalls habe ich dann ihre Freunde kennen gelernt, die eben genauso weird sind, alle ein bisschen frühreif für ihre 13 Jahre^^
Heute morgen waren wir in einer Kirche, wovon ich echt ausführlich berichten muss, weil's so ein Unterschied zu Deutschland ist, einfach der Hammer, ich musste die ganze Zeit fast lachen :D Wenn ihr in den USA seid, MÜSST ihr unbedingt mal in die Kirche gehen :)
Also erstmal sind die Kirchen da nicht so wie bei uns, sie sehen aus wie ganz normale Häuser, man erkennt sie nur daran, dass davor ein Schild steht, wo der Name der Kirche drauf steht. In dieser Kirche, Trinity Church hieß sie, waren auch Mariah und Jamie das erste Mal. Also sie sind seit 12 Jahren in einer anderen Kirche, aber irgendwie meint Jamie Gott will nicht mehr, dass sie da ist und sie probiert jetzt die anderen Kirchen aus, bis sie bei einer spürt, dass Gott will, dass sie da ist :D
Also wir kamen da rein und alle Mitglieder der Kirche haben uns erstmal begrüßt, gefragt wie wir heißen und alles :D Außerdem haben sie uns ein Prospekt und eine Tasse in die Hand gedrückt, auf der Tasse stand der Name der Kirche und sie war gefüllt mit einem Gutschein für irgendein Geschäft für 3 Dollar, einer Tüte Kakao, ein paar Süßigkeiten und 'nem Teebeutel, was soll daran bitte Kirche, Gott oder sonstwas symbolisieren?! :D Naja, dann kamen wir in den Raum, wo die Messe stattfindet und ich war erstmal ziemlich überracht, es war ein ganz normaler Raum, vorne eine Bühne und ganz viele Stühle davor, wie ein kleines Theater und auf der Bühne stand ein Schlagzeug, E-Gitarren, Keyboard und schon 3 Sänger :D Seeehr strange. Dann gings los, erstmal 3 Lieder, alle Leute richtig am Tanzen und mitsingen (Der Text wurde an einer Leinwand angezeigt) und das war echt ziemlich strange für mich. Nach den Liedern kam dann der Pastor. Ich finde den kann man so hier echt nicht nennen, Comedian würde eher zutreffen. Er liest irgendwas aus der Bibel, macht Witze darüber und es ist alles viel lockerer als bei uns, die Leute laufen rum und müssen nicht nur still da sitzen und leise sein. Das ist zu cool, ich hab allerdings nicht alles verstanden, deswegen wurd's irgendwann langweilig, aber wenn wir solche Kirchen hätten, dann hätten wir auch viel mehr Leute, ich sag's euch ;) Dann waren wir heute noch Einkaufen und ich hab mit Mariah Hairspray geguckt. Außerdem kommen gleich die VMA's, die MTV Video Music Awards, worauf Mariah schon die ganze Woche hinfiebert :)
Das wird cool :) Naja, morgen gehen wir die Papiere in der Schule abgeben, dann werden die geprüft und dann werde ich wohl irgendwann nächste Woche in die Schule gehen können :) Liebste Grüße ♥

Donnerstag, 9. September 2010

Das Bad hab ich mir angeguckt, immer noch genauso baaaah, ich glaub die cleaner ladies putzen da nicht -.- :D Jinjer, meine area rep hat gesagt, ich kann nur hier bleiben wenn ich auf die Mount Tahoma High gehe, also hab ich gesagt ich wuerde lieber auf die spanaway high gehen^^ Sie schaut jetzt da nach Gastfamilien und sagt mir am Wochenende Bescheid. Ich hab gestern erfahren wieso ich nicht zu der urspruenglichen Gastfamilie in Spanaway konnte, sie haben dem letzten Austauschschueler 800 $ geklaut :0
Naja, Naja :D Also ich gehe dann ab Montag in die High School, entweder Mount Tahoma oder Spanaway. Wir haben uns gestern die High Schools angesehen, weil sie wollen, dass ich hier bleibe und sie wollten mich von der Mount Tahoma ueberzeugen. Die Schule ist auch echt der hammer, mega gross und richtig cooles football stadion, alles neu gebaut, da hatte ich schon Angst, dass das nicht mehr glaubwuerdig ist, wennn ich sage die Spanaway ist cooler, wenn das so eine Schrott Schule ist :D War es aber zum Glueck nicht, auch ziemlich neu, aber um die Schule herum noch ein bisschen im Bau, eigentlich gefaellt sie mir wirklich besser, weil sie nicht ganz so riesig ist und die Leute die ich gesehen hab waren auch nicht so assi :D Ausserdem finde ich Spanaway schoener als Tacoma, weil es nicht so ganz so Grossstadt maessig ist und es viel schoenere Haeuser hat, nicht so ein Ghetto :P Entscheidet sich eben denke ich Samstag ;)
Wuenscht mir vieeeel Glueck :D
Heute passen wir Talonna's baby auf^^ und ich kaufe mir ein amerikanisches Handy, meins funktioniert ja hier nicht... :P
Greets from the States ♥

Dienstag, 7. September 2010

USA!


SO! Heute schreibe ich das erste Mal aus den Staaten. :)
Der Flug war okay, aber in Chicago musste ich zuerst ins Immigration Office, da hatte ich ein Dokument nicht was ich dann noch ausfuellen musste, das hat dann so lange gedauert, dass mein baggage claim schon weg war, also, dass schon die Koffer von einem anderen Flug auf dem Foerderband waren. Ich hatte den Koffer durchgecheckt, also musste ich ihn eigentlich nur vom Foerderband holen und dann damit durch den Zoll, danach wieder abgeben. Ich musste mich dann allerdings durchfragen, wo denn mein Koffer ist, war bei 10000 Leuten bis ich endlich auf ne Deutsche traf die dann nur meinte ich sollte hoffen, dass er in Seattle und ihn sonst als lost melden, dann wird er nachgeliefert -.- Naja, das terminal habe ich schliesslich gut gefunden und auch das gate. Dann 4.5 Stunden nach Seattle. Im Flugzeug habe ich mich viel mit den Amis neben mir unterhalten, an die ich mich dann nachher halten konnte, weil sie sich in Seattle auskannten. Allerdings waren ihre Koffer schnell da & sie waren weg -.- Mein Koffer kam zum Glueck spaeter auch noch!!! Juhu! Allerdings keine Gastfamilie in Sicht. Ein halbe Stunde bin ich verzweifelt auf dem Seatteler Flughafen rumgelatscht, wo schon die Lichter ausgingen, mein handy tat auch nicht -.- dann sah ich eine familie mit schildern in der hand, allerdings war das sicherlich nicht meine Gastfamilie. Ich lief ihnen trotzdem entgegen und sie riefen nur erleichtert: LEONIE? YES! :) Sie erklaerten mir dann, dass sie Freunde von meiner Gastfamilie sind und diese noch im urlaub sei, ich also 2 tage bei ihnen bleiben wuerde. Sie hatten 2 Kinder im Alter von 9 und 12 und 2 Austauschschueler, eine aus Moldavien und eine auch aus Deutschland, was ganz cool war ;)
Sie leben in Olympia, relativ weit noch von Seattle. Abends haben wir nicht sonderlich viel mehr gemacht, ich war auch komischerweise nicht wirklich muede, obwohl ich 28 Stunden auf den Beinen war... :P Am naechsten Tag waren wir zum Barbecue eingeladen, das war echt lecker und die Leute waren alle total lieb ;) Gestern haben sie mich dann zu meiner richtigen Gastfamilie gebracht, die auf den ersten Blick echt toll war :) Sie haben auch noch ein 3 Monate altes baby hier, wovon ich nichts wusste, das Baby von Talonna :) Dann erklaerten sie mir allerdings, dass es nicht klar ist, ob ich hier bleibe, weil die Spanaway High so weit weg ist und sie nicht wissen wie ich hinkommen soll. Gleich sagt Jinjer, mein area rep Bescheid ob ich in eine ander Familie naeher dran komme oder hier bleibe. Mittlerweile waere es mir echt lieber in eine andere Familie zu kommen, weil wir hier nichts machen ausser reality shows gucken und das hier auch echt alles ein bisschen schmantig ist, besonders das Bad, wo ich mich noch nicht wirklich reingetraut hab. Jamie ist echt faul und liegt die ganze Zeit nur rum, sie arbeitet nachts... Im Moment habe ich Heimweh, weil ich total oft alleine bin -.- Naja, ich muss jetzt abwarten, ob ich hier bleibe und wenn, dann werde ich es wohl erstmal versuchen und warten ob sich was bessert... Jetzt ist es glaube ich auch nicht mehr so schmutzig weil grad die Putzkolonne bestehend aus 3 Putzfrauen da war :P
Ich seh mir dann gleich mal das Bad an^^
Liebe Gruesse aus Tacoma & hofft, dass ich das naechste Mal von woanders schreibe ;)

Samstag, 4. September 2010

HEUTE!

Noch 6 Stunden, dann muss ich schon wieder aufstehen & dann geht's endlich los, 22 Stunden unterwegs & dann endlich in Seattle, wenn ich nicht tot umfalle ;) Naja, ich bin suuuuuper aufgeregt, schon alleine wegen dem Flug, aber das wird wohl alles klappen, andere Austauschschüler haben das auch schon hingekriegt :)
Ich hoffe ich kann euch dann übermorgen hier schreiben wie's ist & besonders ob ich es wirklich in die Staaten geschafft habe.  :D Wünscht mir Glück! ;) Goodbye Germany!! ♥

Donnerstag, 2. September 2010

Noch 2 Tage!

So, heute habe ich erstmal erfahren, dass patrol officer eigentlich wirklich nur police officer heißt ;) Außerdem hab' ich 'ne Mail von meiner Organisation bekommen, dass ich jetzt wirklich alleine fliegen muss übermorgen... oh mann oh mann... ich bin gerade schon alle Sachen mit meiner Mutter durchgegangen die ich wissen muss, weil ich echt ein wenig Respekt vor dem Ganzen habe, aber mittlerweile gehts :)
Heute habe ich noch weiter meinen Koffer gepackt & Sachen vorbereitet, bin noch Zettel durchgegangen und habe auch noch die wirklich allerletzten Gastgeschenke besorgt:
Also Jamie & Mary bekommen das Buch 'Facts about Germany', 'Germany cooking today',einen Bildband von meiner Heimatstadt und ein Fotoalbum über mich :) Mariah habe ich eine CD von Lena Meyer-Landrut besorgt ;), UNO als typisch deutsches Spiel & einen Füller mit Killer und Patronen, sowas kennen die da gar nicht habe ich herausgefunden :P
Talonna bekommt ein Album von Silbermond & ein deutsches Parfum, außerdem schickt meiner Mutter noch deutsche Süßigkeiten (Haribo, Kinderschokolade, Milka,...) nach, die geben nämlich beim Zoll Probleme...

Ich habe meiner Gastfamilie heute eine Mail geschrieben, sie hat allerdings noch nicht geantwortet, meine Gastschwester Mariah hat mich aber in Facebook hinzugefügt :)
Jetzt gehts in weniger als 48 Stunden schon los...oooooh meeeein Gott!
Morgen gibts noch vieeeel zu tun, deswegen gehe ich gleich schlafen ;)

Mittwoch, 1. September 2010

♥♥♥

So, Leute, viel zu erzählen, heute :)
Erstmal wollte ich mich ja heute morgen verabschieden, wollte um halb 8 da sein & um 8 wollten sie losfahren. Naja - um 07:45 bin ich erstmal aufgewacht, kacke, alle Wecker im Schlaf ausgestellt, alle Anrufe weggedrückt & niemand hat mich geweckt, 07:51 saß ich im Auto, meine Mama hat mich gefahren, 8:01 war ich da & der Bus stand gerade so noch :D Maaaaaaaan, war das ein Glück, aber ein echt krasser Morgen...
Allerdings wäre das alles im Grunde nicht nötig gewesen,  wie ich später am Tag erfahren habe, als ich die Unterlagen von meiner Gastfamilie bekommen habe und mein Abflugdatum: Der 04.09., also kann ich alle meine Leute am Freitag nochmal sehen :)
Ich werde von Düsseldorf nach Chicago fliegen, um 11:35 & dann von Chicago weiter nach Seattle. Allerdings weiß ich noch nicht ob jemand mit mir fliegt, aber ich hoffe hoffe hoffe es sooo sehr, weil ich Angst hab', dass ich da alleine, besonders beim Umsteigen gar nicht klar komme -.-

Jetzt aber zum Wichtigsten, den Unterlagen meiner Gastfamilie, die wie es aussieht sooooooo super toll ist ♥
Meine Gastmutter Jamie hat einen Beruf mit der Bezeichnung 'Patrol Officer'. Weil ich in der Stadt war, um ein Gastgeschenk für die Gastschwester zu kaufen, hat meine Mutter mich angerufen als was kam und Patrol hört sich ja genauso an wie Petrol & das kam mir eher in den Sinn, das heißt ja bekanntlich Öl, was meine Mutter auch wusste und die andere Schreibweise übersehen hatte, also dachte ich erstmal, dass sie an der Tanke arbeitet :D Allerdings heißt Patrol übersetzt irgendwie Patrouille und ich glaube, dass sie dann so eine Art Polizistin ist, was ich schon ein wenig cooler fand :D

Jamie ist 41 Jahre alt, meine Gastschwester Mariah 13 & die die da noch wohnen Mary 58 mit ihrer Tochter Talonna, die 23 ist :) Außerdem habe ich ein eigenes Zimmer & kein Double Placement. Die Gastfamilie mag Ballsportarten, Tanzen, Reisen & Camping, wie sie angegeben hat :D Und jetzt das aller aller coolste, sie haben 2 Hunde!!!!!! Sadie & Sparkle :)
Ich werde auf die Spanaway Lake High School gehen, die Teil eines ganzen School Districts ist, das heißt, dass sie auch noch eine Junior High und z.B. ein Kindergarten auf dem gleichen Gelände sind. Die Schule wurde in den Ferien so ziemlich rund erneuert und renoviert für 40 Millionen, sie ist 12 km von meinem neuen Zuhause entfernt, ich weiß noch nicht wie ich dort hin komme, ich denke entweder bringen sie mich und Mariah dahin oder wir fahren mit dem typischen School Bus, das wäre stylisch :D Die Spanaway High hat über 1200 Schüler und dementsprechend richtig richtig viele Fächer und Clubs zur Auswahl & sie scheint eine echt gute Schule zu sein. Die Siedlung in der ich wohnen werde sieht bei Google ziemlich gut aus, aber davon kann ich euch besser berichten, wenn ich dort bin. ;) Meine Representanz meinte außerdem, dass ich einen engagierten area rep habe, was ich ziemlich wichtig finde :)

Ich habe gerade noch bei Facebook meine Gastfamilienmitglieder :D gesucht und bei Mariah und Jamie bin ich auch fündig geworden & dabei hat sich dann noch herausgestellt, dass ich eine dunkelhäutige Gastfamilie habe,  was ich echt mag & sie sind außerdem katholisch und sehen so richtig richtig nett aus & meine Gastschwester sieht auch reifer aus als 13, ich denke ich werde mich super mit ihnen verstehen & jetzt bin ich auch viel motivierter meinen Koffer zu packen ♥


In 3 Tagen geht's endlich los!!!!

...und so langsam glaube ich schon daran: Das Beste kommt eben einfach zum Schluss! ♥